“Hey, möchtest Du eine Einladung für Clubhouse?”
“What? Nee, die Diskotheken haben doch zu!”

Aktuell ist sie in aller Munde – doch warum, und was macht die neue App “Clubhouse” überhaupt so besonders?

“Clubhouse” von Alpha Exploration Co. gewinnt täglich an Beliebtheit. Stars und Sternchen werben in Ihren Storys dafür, Onlineportale beschreiben das System der App als “Podcast 2.0”.
Doch was ist anders zu den bisherigen Netzwerken? In Gesprächsrunden wird Live über verschiedenste Themen diskutiert und philosophiert. Statt sich Bilder oder Videos zu senden, lässt dieses soziale Netzwerk seine Nutzer näher zusammenkommen und macht es möglich, dass sich neue Personen mit den gleichen Interessen kennenlernen und unterhalten – fast wie in einem Club.

So weit so gut, doch wie ist der Hype nun entstanden? Mit einer ganz simplen Schneeballtaktik die Begehrlichkeit geweckt hat: “Clubhouse” lässt seine Nutzer nur über eine Einladung einer weiteren Person beitreten. Durch ein Schneeballsystem wird so ein Netzwerk gebildet, dass sich wie von selbst vergrößert. Jeder Nutzer bekommt die Chance, zwei weitere Kontakte einzuladen.

Angeregt durch die scheinbare Chancenknappheit entsteht das sogenannte FOMO – auf gut Deutsch: Die Angst etwas zu verpassen. Das rasante Wachstum der Nutzer ist hierdurch kaum verwunderlich. Wenn man eine Einladung erhält, ist es beinahe so, als würde der Türsteher des neuesten Clubs der Stadt dich reinlassen: Yeah, ich bin dabei!

Natürlich gibt es hier auch ein ABER: Diverse Medien berichten darüber, dass der Datenschutz von “Clubhouse” unausgereift ist und es großen Nachholbedarf gibt. So werden Audiosequenzen von der App mitgeschnitten und gespeichert, ohne dass die Nutzer jemals davon erfahren.
Unser derzeitiges Fazit zu „Clubhouse“? Jede App fängt mal klein an. Durch Nachbesserung der AGBs und eine kontinuierliche Weiterentwicklung birgt “Clubhouse” gewiss ein Potential the „next big thing“ zu werden. Clubhouse als absolutes Muss? Nö. Clubhouse als Inspirationsquelle? Absolut! Also auf zur virtuellen „Clubhouse Party“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.